Was sind die Vorteile einer Heiz(k)clever Fußbodenheizung?

Warme Füße, geringere Heizkosten und eine flexible Raumgestaltung. Die flache Trockenbau Fußbodenheizung ist durch die Verlegung unterhalb des Belags unsichtbar und raubt keinen Stellraum, wie zum Beispiel ein Heizkörper. Sie verspricht behagliche Wärme im gesamten Raum und lässt sich mit Niedrigheizsystemen (z.B.: Wärmepumpe oder Solarkollektoren) kombinieren und spart so Geld und schont die Umwelt.

Durch milde Strahlungswärme von unten sorgt sie für warme Füße und einen kühlen Kopf. Im Gegensatz zu einem Heizkörper erwärmt die Bodenheizung nicht primär die Luft, sondern die Oberflächen im Raum. Ein unangenehmer Luftzug durch Luftzirkulation gehört so der Vergangenheit an.

Ist eine Fußbodenheizung sparsamer?

Die Fußbodenheizung ist wirtschaftlich: Die großflächige „Wärmequelle“ kann durch bis zu 2 °C niedrigere Temperaturen bis zu 12 Prozent Energie sparen und damit auch Heizkosten. Durch die größere Fläche fühlt sich der Raum trotz niedrigerer Temperatur wärmer an. Heizwasser wird weniger stark erhitzt und Vorlauftemperaturen können von circa 65°C (bei konventionellen Heizkörpern) auf ausreichende 35°C reduziert werden. Das spart Energie.

Ist eine Fußbodenheizung gesund?

Die Fußbodenheizung ist sauber und für Allergiker oder Asthmatiker geeignet: Die Luftbewegungen sind geringer, wodurch weniger Staub oder Pollen im Raum aufgewirbelt werden. Auch die Schimmelpilzbildung wird minimiert, da sich Bakterien oder Milben auf den warmen Bodenflächen schlechter vermehren können.
Für Familien mit kleineren Kindern ist dies auch ein enormer Vorteil.

Ist eine Fußbodenheizung umweltfreundlich?

Die Fußbodenheizung ist umweltfreundlich: Eine Fußbodenheizung arbeitet mit niedrigeren Vorlauftemperaturen. Das kommt vor allem der Kombination mit erneuerbaren Energien wie Wärmepumpe und Solarkollektoren zugute. Eine Wärmepumpe arbeitet mit geringen Vorlauftemperaturen am effizientesten. Im Sommer ist mit dieser Kombination auch ein angenehm kühles Raumklima möglich, ohne kalte Füße zu haben.

Kann ich mit einer Fußbodenheizung meinen Raum frei gestalten?

Mit einer Fußbodenheizung erhält man viel Spielraum beim Einrichten der Wohnung. Die Heizung verschwindet im Boden, wodurch die Möbel an allen Wänden aufgestellt werden können. Bodentiefe Fenster und nachträglich eingezogene Leichtbauwände sind dadurch ebenfalls problemlos möglich.


4 Kommentare

Dietrich Bachmann · 27. Juli 2020 um 18:38

Ich wusste nicht, dass man Energie und Heizkosten mit einer Fußbodenheizung sparen kann. Wir sanieren unser Boden im Haus und dies interessiert mich. Vielleicht können wir einen Estrich Boden verlegen und eine Fußbodenheizung einbauen.

Joachim Hussing · 29. Dezember 2020 um 21:15

Danke für die Info über die Fußbodenheizung. Ich möchte ein neues Heizsystem für mein Haus bekommen. Ich werde über eine Fußbodenheizung nachdenken.

Tyler Padleton · 19. August 2021 um 13:49

Vielen Dank für diese Hinweise zur Fußbodenheizung! Wir möchten uns eine Fußbodenheizung verlegen lassen, wussten aber bisher nicht, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen. Ich habe z.B. gelesen, dass ein Estrichboden noch nicht vorhanden sein darf.

Familie Reinartz · 25. September 2021 um 10:55

Ich finde die Kombination aus Fußbodenheizung und Kork besonders schön. Die haben wir auch bei uns im Wohnzimmer. Gerade in der kalten Jahreszeit spielen die Kinder gerne drinnen auf dem warmen Korkboden. Wir haben damit sehr viel Freude.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.